Ich komme vom Land, habe Design studiert und dabei eine WG bewohnt, eine Schreinerlehre gemacht, einen Klettergarten mit umgebaut und schließlich einen riesenbatzen Zeit in den großartigen Werkstätten der Bauhaus Uni in Weimar Produkte getüftelt. Deshalb kann ich mit Holz, Kunststoff, Metall, Strom, Licht, LEDs, Microcontrollern, Pappe und Heißklebepistolen umgehen. Für das Umsetzen von Einzelstücken, interaktiven Exponaten oder Prototypen bin ich mit meiner eigenen Werkstatt gut gerüstet. Ansonsten kenne ich Leute ;)

Durch mein Pendeln zwischen gestalterischen und technischen Bereichen bin ich außerdem gut geeignet an der Schnittstelle dazwischen zu arbeiten. Ich kenne beide Seiten und auch ihre spezifischen Probleme. Und ich weiß, welcher Reiz in Beidem steckt. Deshalb lege ich bis heute immer gerne nicht nur Kopf sondern auch Hand an.

Was auch immer du vorhast, wenn du einen interaktiven Apparat, leuchtende Kostüme, einen bunten Paradenwagen oder ein Exponat zur begreiflichmachung von Kryptowährungen benötigst, melde dich unter tseh@christianwiegert.de und wir finden eine gemeinsame Lösung.